Professionals




Uwe Tappertzhofen
Tel: 0172 / 513 0733
Mail: uwe@tappertzhofen.com
Lebenslauf

Thorsten Walter
Tel: 0151 / 1062 6889
Mail: thorstenwalter@gmx.com

Verena Scholz
Tel: 0177 / 2854 961
Mail: golf@verena-scholz.de



Uwe Tappertzhofen ist Head-Pro des Licher Golf-Clubs. Während seiner jetzt 34-jährigen Profi-Karriere entwickelte er ein ausgereiftes Unterrichtskonzept. Mentale Aspekte, Technik, Fitness und Schlägerfitting sind hierbei wesentliche Punkte für ein kontinuierliches, erfolgreiches und gesundes Golfspiel.

Jeder Golfspieler hat nach Ansicht Tappertzhofens individuelle Punkte, an denen er für die Weiterentwicklung arbeiten muss. Standard-Methoden seien wenig hilfreich, um Stärken auszubauen und für Defizite im persönlichen Schwung Lösungen zu finden.

Dies setzt eine dezidierte Schwunganalyse voraus. Zur Analyse werden modernste Geräte wie der Trackman, das SamPuttlab und eine Casio Kamera mit 300 Bildern pro Sek. eingesetzt. Ebenfalls werden die körperlichen Voraussetzungen und das Schläger-Material des Spielers genau unter die Lupe genommen, um dann darauf aufbauend die richtigen Maßnahmen in die Wege zu leiten. Zum Testen stehen Nike, Ping, Mizuno und Callaway zur Verfügung.

Uwe Tappertzhofen freut sich auf die Arbeit mit Ihnen und den gemeinsamen Erfolg.


Thorsten Walter hat sich neben seiner Unterrichtstätigkeit als Landestrainer von Hessen profiliert. Er konnte bereits große Erfolge mit seinen Spielern erzielen. Thorsten Walter macht unter anderem Videoanalysen, um Ihrem Schwungproblem und damit auch der Lösung desselben auf die Schliche zu kommen.

Verena Scholz steht Ihnen im Licher Golf-Club vormittags für Unterrichtstunden aller Alters- und Spielklassen zur Verfügung. Sie ist DOSB/DGV A-Trainerin und PGA Golflehrerin. In ihrer aktiven Zeit spielte sie in der Damennationalmannschaft und war Deutsche Meisterin. Ihre Ausbildung zur Golflehrerin schloss sie als Jahrgangsbeste ab. Von 2001-2009 war sie Trainerin im GC St. Leon-Rot. Dort trainierte sie unter anderem Karolin Lampert, den Mädchen Nachwuchsbereich und die AK14-Mädchenmannschaft, mit der sie 2008 auch Deutsche Mannschaftsmeisterin wurde.

Für alle drei gilt: Individualität von Anfang an und für jeden Spieler. Dieses Spiel hat nur Platz für Korrekturen, die auf jeden einzelnen Spieler abgestimmt sind. Auch wenn mehrere Menschen dasselbe Auto kaufen, so wird keiner seinen Sitz einstellen wie ein anderer Fahrer. So ist es mit dem Schwung und mit den Schlägern und mit Ihren mentalen Fähigkeiten. Nur wer herausgefunden hat, was gut für ihn ist, kann erfolgreich Golf spielen.

Hotel Tandreas IWES