Sprache DE Sprache EN Sprache JP Sprache KR

Aktuelles


  • 20. November 2017 - Sommergrüns, Trolleys/Carts nicht erlaubt - Schönes Spiel!

    20.11.2017

    Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


  • % % % % - Schon alle Weihnachtsgeschenke besorgt?

    16.11.2017

    Zur ausklingenden Saison räumen wir den Warenbestand im Pro-Shop und bieten viele Schnäppchen an. Erstmalig sind auch Pullis und Shirts mit unserem Logo im Angebot. Also nicht lange überlegen, denn die Angebote gelten nur für hier vorrätige Waren.


  • Herren-Abschlussturnier 2017 „Ente gut – alles gut“

    05.11.2017

    Am 1. November fand bei strahlendem Sonnenschein das nicht vorgabenwirksame Abschlussturnier der Herrengolfer statt. Mit über vierzig Teilnehmern war das Turnier gut besucht. Zum traditionellen Entenessen im Anschluss waren auch die Mitarbeiter des Licher Golf-Clubs eingeladen, die die Einladung mit Freude entgegen nahmen. Thomas Günter und Mathias Herrlich beendeten ihre erste Saison als Captain/Co-Captains, ließen das vergangene Jahr Revue passieren und dankten für die rege Teilnahme an den Turnieren.

    Folgende Herren freuten sich über Fresskörbe und Gutscheine der Hungener Käsescheune, die von Gerd Kaiser gesponsert wurden: 1. Brutto – Karsten Gail (Preis wurde wegen Nichtanwesenheit an Peter Matthes weiter gereicht), 1. Netto A – Peter Matthes, 2. Netto A – Frank Smajek, 3. Netto A – Georg Bellof, 1. Neto B – Detlef Steinbrück, 2. Netto B – Michael Marriott, 3. Netto B – Norbert Nanz, 1. Netto C – Dr. Gerhard Böhringer, 2. Netto C - Viktor König, 3. Netto C – Hermann Otto Nöckel (Preis weiter gereicht an Matthias Wolf). Sein drittes Geschenk des Tages konnte Peter Matthes für den „Nearest to the Pin“ entgegen nehmen. Wolfgang Klee freute sich über den Gewinn des „Longest Drive“. Den Birdiepool gewann Joachim Aulke, der den Gewinn alleine in Anspruch nehmen durfte.

    Die Jahreswertung aus der geführten Punkte-Rangliste gestaltet sich wie folgt:

    1. Brutto: Joachim Aulke (Pokal und Gutschein – gesponsert von Roland Scharff).

    1. Netto: Peter Matthes (Pokal und Gutschein – gesponsert von Simon Arnold)

    2. Netto: Karl-Heinz Haus (Pokal und Gutschein – gesponsert von Nils Birkenstock)

    3. Netto: Thomas Günter (Pokal und Gutschein – gesponsert von Jörg Fischer)

    Abschließend dankten die beiden Captains allen Unterstützern der Herrengolfer und wünschten noch recht viele Golfrunden im Herbst und Winter sowie einen schönen Jahresausklang.


  • Kulinarische Bierreise

    26.10.2017

    Nachdem die erste kulinarische Bierreise im Licher Golf-Club im letzten Jahr so großen Anklang fand, wurde entschieden, am 20. Oktober diesen Jahres die zweite Veranstaltung dieser Art durchzuführen.

    Zur Begrüßung durch Herrn Fabricius und Herrn Noll von der Licher Brauerei wurden die ca. 50 Teilnehmer neben den schönen Licher Baby-Pils (0,1l) mit einem besonderen Bier-Cocktail, dem Licher Weizen Caipirinha, überrascht.

    Auch in diesem Jahr wurde jedes Gericht des 5-Gänge-Menüs speziell auf die jeweilige Biersorte abgestimmt.

    Rainer Noll führte durch das Programm, beginnend mit einigen Anmerkungen zur Vielfalt der Rohstoffe, die im Brauprozess nach dem deutschen Reinheitsgebot verwendet werden dürfen. Zu jedem Gericht stellte Herr Noll eine ausgesuchte Bierspezialität vor. Dabei legte er großen Wert darauf, dass zu den einzelnen Gängen immer ein anderer Bier-Stil präsentiert wurde. Dabei konnten die Gäste an diesem Abend neben einem Jubiläums-Pilsener auch die Bier-Stile Lager, Ale, Belgian Triple sowie ein Stout probieren.

    Die Gäste zeigten sich beeindruckt von der Geschmacksvielfalt und der harmonischen Übereinstimmung mit den exzellenten Speisen aus der Küche. Informiert und fröhlich klang der Abend bei leckerem Licher Pils aus.


  • Herbstliche Impressionen

    26.10.2017

    Herbstliche Impressionen im Goldenen Oktober. Das Laub der Bäume hat sich golden verfärbt und strahlt im Licht der Herbstsonne.


  • Kulinarische Bierreise in Remo's Restaurant

    11.10.2017

    Am Freitag, den 20. Oktober ab 19.00 Uhr ist es soweit. In Remo’s Restaurant findet die nächste kulinarische Bierreise mit begleitenden Bierspezialitäten der Bitburger Braugruppe statt. Lassen Sie sich dieses tolle Event nicht entgehen.

    Freuen Sie sich auf ein ausgezeichnetes Menü (Klick auf Bild vergrößert die Ansicht) mit begleitenden Bieren.
    Herr Rainer Noll wird Ihnen die Vielfalt und die harmonische Passung der Bierempfehlung zum jeweiligen Gericht erklären.

    Erleben Sie die die abwechslungsreiche Welt der Biere.

    Um Reservierung wird gebeten.
    49,90 € p. P.
    inkl. Aperitif & Bier

    Golfplatz Kolnhausen in 35423 Lich

    REMO's RESTAURANT
    Inh. Remo Fabricius

    Tel.: 06404/ 910 743
    e-mail: info@remosrestaurant.de
    web: www.remosrestaurant.de


  • 4. Licher Stadtpokal

    02.10.2017

    Der Licher Stadtpokal unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Bernd Klein wurde bereits zum vierten Mal ausgespielt. Teilnahmeberechtigt waren Mitglieder des Licher Golf-Clubs mit Wohnsitz in Lich und deren Gäste. An die 40 Teilnehmer spielten um Sachpreise und um den begehrten Wanderpokal „Preis des Bürgermeisters“.

    Bei einem gemeinsamen Abendessen wurden die Sieger gekührt:

    1. Brutto Damen: Maria Caputo 1. Brutto Herren: Joachim Aulke
    Klasse A 1.-3. Netto: Peter Matthes, Janis Erll, Ingo Lück
    Klasse B 1.-3. Netto: Dr. Hans-Jürgen Wittker, Klaus Stubenrauch, Alfred Kriegel
    Klasse C 1.-3. Netto: Miroslav Krampl, Marcel Bertram, Hans-Jürgen Metzler

    Den Wanderpokal “Preis des Bürgermeisters” konnte Janis Erll mit dem besten Nettoergebnis von 39 Punkten für ein Jahr entgegen nehmen.

    Der jüngste Teilnehmer, Janis Erll und die älteste Teilnehmerin, Irene Graf, erhielten ebenfalls einen Preis.


  • Volles Haus beim Preis der Präsidenten 2017

    25.09.2017

    In diesem Jahr fand der „Preis der Präsidenten“ erstmals unter der Obhut dreier Präsidenten statt: Fritz Pohl und Gerd Kaiser als Ehrenpräsidenten, sowie Dirk Reinmann als neuer Präsident des Licher Golf-Clubs.

    Geändert wurde auch die Spielform: So wird der „Preis der Präsidenten“ seit diesem Jahr als Florida-Scramble ausgetragen. Während die Clubmeisterschaften das sportliche Highlight der Wettspielsaison sind, ist dieses Turnier der gesellschaftliche Höhepunkt.

    Und in der Tat: die Mitglieder nahmen die neue Spielform mit großer Freude an und der Platz war mit knapp 100 Golferinnen und Golfern prall gefüllt.

    Wie in den vergangenen Jahren übernahmen Carola und Gerd Kaiser mit dem Team der Käsescheune die Halfway-Verpflegung, die wieder einmal eine große Klasse für sich gewesen ist. Fritz Pohl, der aufgrund einer Hochzeitsfeier in der Familie leider verhindert gewesen war, sponserte die Preise, Dirk Reinmann organisierte die musikalische Umrahmung der Abendveranstaltung.

    In seiner Begrüßung überreichte Ehrenpräsident Gerd Kaiser feierlich ein maßgeschneidertes Club-Sakko an seinen Nachfolger Dirk Reinmann und lobte diesen und sein Team für die hervorragende Arbeit, die sie für den Club leisten würden.

    Präsident Dirk Reinmann hob in seiner Ansprache die sportlichen Leistungen der verschiedenen Mannschaften hervor und betonte gleichzeitig, wie wichtig im Club das Gleichgewicht aus Sport und Gemeinschaft sei. Da der Licher Golf-Club keine anonyme Betreibergesellschaft sei, sondern ein richtiger und lebendiger Sportverein ist es jedes einzelne Mitglied, das die Seele des Clubs sei. Außerdem dankte er dem gesamten Team für die hervorragende Arbeit in diesem Jahr.

    Den Abschluss bildete dann die feierliche Siegerehrung: Mit 46 Nettopunkten belegte das Team Nadine Maletzki, Jörg Schlockermann, Arno Weigel und Daniel Peric den zweiten Rang und Sieger wurden mit 47 Nettopunkten Sussan Menken, Marina und Mario Dämon, sowie Atsuya Tanimoto.

    Mit vier Schlägen unter Par gelang dem Team von Edeltraud und Hansi Steinbrecher, sowie Ehrenpräsident Gerd Kaiser der Bruttosieg und gewann damit die Wandertrophäe. Die leckeren Fresskörbe aus der Käsescheune gaben sie jedoch weiter an die schlaggleichen Zweitplatzierten bestehend aus Dermot Ryan, Bruce Wessel, unseren Head-Greenkeeper Mark Timberlake und Spielführer Dr. Marino Mania.

    Ein von Remo Fabricius zubereitetes leckeres Vier-Gänge-Menu rundete den Tag kulinarisch ab. Entertainer Hermann Wolf sorgte bis in die späten Abendstunden für den musikalischen Rahmen.


  • WIR SIND 3-FACH-MEISTER!

    12.09.2017

    Die Jugendhessenliga der Saison 2017 endete mit einem Paukenschlag. Am vergangenen Sonntag gelang in Friedberg so ziemlich alles, was nur gelingen konnte.
    Janis Erll wird Zweiter der Bruttorangliste und qualifiziert sich damit für das Regionalfinale. Oscar Walter gewinnt die Nettorangliste und folgt damit Janis ins Finale. Aus der First-Drive-Wertung gehen alle möglichen Startplätze nach Lich: Emma-Louisa Schultheis, Felix Küls und Lou Sutor fahren am 03.10. in den Attighof.
    Die First Driver werden zum dritten Mal in Folge Meister. Den Challenge18-Spielern gelingt es in diesem Jahr zum ersten Mal überhaupt, Serienmeister Bad Homburg auf den zweiten Platz zu verweisen und damit in der höchsten Mannschaftsspielklasse die Meisterschaft zu gewinnen.
    Dieser Tag und damit die Krönung einer absoluten Ausnahme-Saison wird allen Beteiligten noch lange in Erinnerung bleiben. Golfclub-Präsident Dirk Reinmann war entsprechend begeistert: "Das ist ein großer Tag für den Licher Golf-Club. Mein Dank geht an alle Freunde, Förderer und Mitglieder unseres Jugendteams, unsere Trainer und Jugendleiter. Wenn man sieht, was sich hier die letzten fünf Jahre entwickelt hat, darauf kann man nur stolz sein. Heute und morgen dürfen wir feiern, ab übermorgen müssen wir genau an dieser Stelle seriös weiterarbeiten, um den Status Quo zu halten und uns noch weiter zu entwickeln. Ich bin sehr stolz auf das gesamte Team und froh, ein Teil dessen sein zu dürfen."


  • Kapitänspokal und Vierer-Pokal 2017

    08.09.2017

    Auch in diesem Jahr wurde das Jahreslochwettspiel des „Kapitänspokals“ gespielt. Neu hinzugekommen ist der „Vierer-Pokal“, in dem jeweils zwei Paare gegeneinander antreten. Beide Ausscheidungsturniere werden nach den Regeln des Kapitänspokals (Lochwettspiel) ausgetragen, wobei beim Kapitänspokal mit ¾ und beim Vierer-Pokal mit ½ Vorgabe gespielt wird. Nach jeweils fünf Runden stehen nunmehr die Gewinner 2017 der Wanderpokale fest:

    Kapitänspokal     Kay Geuder

    Vierer-Pokal       Waltraud und Toni Jung


  • Was ein rauschendes Fest!

    08.09.2017

    Unsere beiden Herren-Captains Thomas Günter und Mathias Herrlich haben mit ihrer Truppe nach Jahren der Abstinenz das altehrwürdige Drei-Seen-Fest wieder aufleben lassen. Nach einer abwechslungsreichen Querfeldein-Runde, bei der es zusätzliche Aufgaben zu lösen galt, heizte DJ Jarek bei Cocktails und Grillbuffet kräftig ein. Wie schon zu früheren Zeiten waren dabei die Damen von den Herren eingeladen.

    Ein ausführlicher Bericht folgt an dieser Stelle in Kürze.


  • Clubmeister Licher Golf-Club 2017 stehen fest

    06.09.2017

    War der erste Tag noch durch Regenschauer und kurzen Gewitterunterbrechungen getrübt, so konnten die entscheidenden Runden am Sonntag bei bestem Golfwetter und idealen Bedingungen auf dem Platz über die Bühne gebracht werden.

    Zum dritten Mal nun haben wir im Licher GC die Clubmeisterschaften nach einem Modus gespielt, der die Ermittlung der Clubmeisterin und des Clubmeisters über alle Altersklassen hinweg ermöglicht und gleichzeitig die Meister in den einzelnen Klassen bestimmen lässt. In den Jahren 2015 und 2016 waren wir mit diesem Modus aufgrund von Stechen oder überraschenden Zweitrundenergebnissen zeitlich ein wenig in die Bredouille geraten, doch in diesem Jahr lief alles perfekt und der Zeitplan konnte minutiös eingehalten werden. Dazu beigetragen hat sicherlich auch der Umstand, dass es dieses Mal keine knappen Entscheidungen gab und sich die Meister mit teils sehr klaren Ergebnissen vor der Konkurrenz durchsetzen konnten.

    Was somit dem reibungslosen Wettspielablauf diente, ging andererseits den neutralen Zuschauern an Spannung verloren, doch sie wurden vielleicht durch unser Novum entschädigt: der Bambini-Clubmeisterschaft. Es war wunderbar zu beobachten, mit welchem Spaß und mit welcher Spielfreude die Kinder (6 bis 10 Jahre) über den Platz wirbelten, und es sei hier nochmals allen Betreuerinnen und Betreuern gedankt, die diese "Flohsäcke" über die neun Löcher an beiden Tagen begleitet haben, ohne dass sie aufplatzten.

    Aus den Altersklassen Jugend, Seniorinnen, Senioren und 65plus spielten aufgrund ihres Ergebnisses die dritte Runde: Luis Laurito, Marie-Louise Gerlach, Maria Caputo, Andreas Labahn, Bruce Wessel und Joachim Aulke. Erwähnenswert ist das Zählspielergebnis des 11-jährigen Jugend-Clubmeisters Luis Laurito. Er lag nach drei Runden in der Gesamtwertung an zweiter Stelle hinter dem Herren-Clubmeister Jochen Kaiser. Glückwunsch für dieses tolle Ergebnis.

    Wir gratulieren allen unseren Champions des Jahres 2017:

    Bambini Emma-Louisa Schultheis
    AK65 Hans-Jürgen Steinbrecher
    AK50 Damen Silvia Kuhl
    AK50 Herren Andreas Labahn
    Jugend Luis Laurito
    Damen Kati Vosmer
    Herren Jochen Kaiser

  • Auf dem Weg zur ersten Meisterschaft

    30.08.2017

    Was war das am Wochenende für ein enger Spieltag der Challenge18-Hessenliga in Winnerod! Aber die Show lieferten sich nicht die Spitzenreiter, sondern die Verfolger. Praforst gewann vor Winnerod, Bad Homburg wurde Dritter und Lich knapp dahinter mit Altenstadt geteilter Vierter. Damit konnte Bad Homburg in der Tabelle den Rückstand auf Lich um einen auf drei Punkte verkürzen. Somit reicht aber am letzten Spieltag am 10. September in Friedberg ein dritter Platz zur Meisterschaft. Es wird sehr spannend.
    Auf's Treppchen schaffte es übrigens Lorenz Kuhn.

    Bei der Challenge9 konnte Julian Reinmann seine guten Leistungen der letzten Spieltage bestätigen und wurde Dritter.

    Die First Driver, die bereits seit zwei Spieltagen als Meister feststehen, waren auch wieder in Bestbesetzung angetreten. Dabei konnten unsere Nachwuchsgolfer nicht nur alle drei Altersklassen gewinnen, sondern in der AK10 auch gleich alle Podiumsplätze belegen. Dies waren im Einzelnen: Felix Küls (1. AK8), Emma-Louisa Schultheis (1. AK9), Benedikt Klaus (2. AK9), Philipp Dewald (1. AK 10), Julius Erll (2. AK10) und Ben Fischer (3. AK10).