Sprache DE Sprache EN Sprache JP Sprache KR

Kulturtage 2010

Die Mitglieder des Licher Golf-Clubs üben ihren Sport unmittelbar an der Grenze zum Weltkulturerbe „LIMES“ aus und doch wissen viele Clubmitglieder nicht, welchen Schatz der an das Golfplatzgelände im Süden angrenzende Arnsburger Wald zu bieten hat.

Diesem Mangel wollte der Licher Golf-Club abhelfen und organisierte – erstmals seit seinem Bestehen – am 3. Oktober einen „Kulturtag“ für seine Mitglieder. Das Licher Clubmitglied Hermann Pein erkundete einen begehbaren Limes-Rundweg im Arnsburger Wald. Zur Einstimmung auf die Wanderung wurden interessierte Mitglieder zu einem Frühstück und einem Power-Point Vortrag eingeladen, der von Ernst Otto Finger, einem Mitglied der Archäologischen Gesellschaft Hessen und ehrenamtlichen Mitarbeiter des Landesamtes für Denkmalpflege in Hessen, gehalten wurde. Zu dem sehr interessanten Thema kamen aus dem Zuhörerkreis viele Fragen, die sich nicht nur auf das Umfeld von Lich, sondern auch auf die Ausgrabungen in Waldgirmes und Kalkriese bezogen.

Mit einer gezielten Auswahl von eigenen Kartenausschnitten, eigenen Bildern und kleinen Anekdoten konnte Ernst Otto Finger anschauliche Beispiele für die Bedeutung des Limes in unserer Heimat vermitteln. An den Vortrag schloss sich die gemeinsame Wanderung durch das Tal der Wetter zu den Arnsburger Teichen an. Hermann Pein erinnerte mit einigen alten Fotoaufnahmen an die vor 100 Jahren hier fahrende Butzbach-Licher-Eisenbahn. Auf dem weiteren Weg wurde von Herrn Finger auf die an vielen Stellen noch sichtbaren Reste des Limes hingewiesen, an denen man als Wanderer achtlos vorüber geht. Über den Kolnhäuser Kopf, dessen Umfeld in der Keltenzeit bewohnt war und wo viele Hügelgräber aus dieser Zeit nachgewiesen sind, führte der Weg zurück zum Golfplatz. An der Halfway-Hütte lies man den gelungen Tag ausklingen und war sich einig, dass man sich jetzt schon auf eine Fortführung der Licher Kulturtage im nächsten Jahr freue.

Die hier zu findenden Bilder geben einige Eindrücke von den ersten Licher Kulturtagen wieder.