Sprache DE Sprache EN Sprache JP Sprache KR

Aktuelles


News vom 10.06.2016

Erfolgreicher Challenge- und First-Drive-Spieltag in Bad Nauheim

Erfolgreicher Challenge- und First-Drive-Spieltag in Bad Nauheim spessart_ch9

180 Teilnehmer aus allen 13 Clubs der Region Mitte haben die Organsiatoren des sechsten Spieltags der Challenge- und First-Drive-Tour vor eine große Herausforderung gestellt. So musste die Challenge18 ausnahmsweise lediglich über 9 Loch starten, da ansonsten nicht alle Kids auf der 9-Loch-Anlage in Bad Nauheim hätten spielen können.

Bei der First-Drive-Tour siegte Oscar Walter in der AK8. Das reichte jedoch nicht ganz für den Mannschaftssieg, man musste sich denkbar knapp mit zwei Schlägen Bad Homburg geschlagen geben. In der Tabelle liegt das Team weiterhin auf Platz zwei, aber in absoluter Schlagdistanz von Bad Homburg mit 2 Punkten Rückstand. Der Vorspung auf den Dritten Trages beträgt satte 20 Punkte.

Die Mannschaft der Challenge9 konnte den Spieltag für sich entscheiden und festigt damit die Tabellenführung auf Bad Homburg mit aktuell 70 Punkten. Hauptverantwortlich für diesen Triumph war Newcomer Magnus Frank, der die Einzelwertung mit hervorragenden 31 Punkten mit großem Vorspung gewinnen konnte. Aber auch Miguel Roy mit einem Platz auf dem Treppchen, sowie Lorenz Kuhn (20 Punkte) und Janis Erll (19 Punkte) trugen ihren Teil zum Tagessieg bei.

Bei seinem ersten Einsatz auf der Challenge18 unterspielte sich Moritz Küls mit 39 Punkten munter weiter. Gleich 3 Licher erreichten mit 38 Punkten (Max Grabowski, Leandro Laurito und Nico Renner) weitere Unterspielungen, aber auch Aaron Kuhn konnte sich mit 37 Punkten noch verbessern. Hinter Bad Homburg und Altenstadt belegte das Team Platz 3. In der Saisonwertung liegt man nach wie vor auf Platz 2 hinter Bad Homburg und vor Altenstadt.

Die Rangliste wird nach wie vor von 3 Lichern angeführt, nur änderte sich die Reihenfolge, denn Moritz Küls löste Luis Laurito an der Spitze ab, Lorenz Kuhn ist nach wie vor Dritter. Kommenden Sonntag geht es mit der zweiten Saisonhälfte in Friedberg weiter.