Sprache DE Sprache EN Sprache JP Sprache KR

Aktuelles


  • Herren-Abschlussturnier 2017 „Ente gut – alles gut“

    05.11.2017

    Am 1. November fand bei strahlendem Sonnenschein das nicht vorgabenwirksame Abschlussturnier der Herrengolfer statt. Mit über vierzig Teilnehmern war das Turnier gut besucht. Zum traditionellen Entenessen im Anschluss waren auch die Mitarbeiter des Licher Golf-Clubs eingeladen, die die Einladung mit Freude entgegen nahmen. Thomas Günter und Mathias Herrlich beendeten ihre erste Saison als Captain/Co-Captains, ließen das vergangene Jahr Revue passieren und dankten für die rege Teilnahme an den Turnieren.

    Folgende Herren freuten sich über Fresskörbe und Gutscheine der Hungener Käsescheune, die von Gerd Kaiser gesponsert wurden: 1. Brutto – Karsten Gail (Preis wurde wegen Nichtanwesenheit an Peter Matthes weiter gereicht), 1. Netto A – Peter Matthes, 2. Netto A – Frank Smajek, 3. Netto A – Georg Bellof, 1. Neto B – Detlef Steinbrück, 2. Netto B – Michael Marriott, 3. Netto B – Norbert Nanz, 1. Netto C – Dr. Gerhard Böhringer, 2. Netto C - Viktor König, 3. Netto C – Hermann Otto Nöckel (Preis weiter gereicht an Matthias Wolf). Sein drittes Geschenk des Tages konnte Peter Matthes für den „Nearest to the Pin“ entgegen nehmen. Wolfgang Klee freute sich über den Gewinn des „Longest Drive“. Den Birdiepool gewann Joachim Aulke, der den Gewinn alleine in Anspruch nehmen durfte.

    Die Jahreswertung aus der geführten Punkte-Rangliste gestaltet sich wie folgt:

    1. Brutto: Joachim Aulke (Pokal und Gutschein – gesponsert von Roland Scharff).

    1. Netto: Peter Matthes (Pokal und Gutschein – gesponsert von Simon Arnold)

    2. Netto: Karl-Heinz Haus (Pokal und Gutschein – gesponsert von Nils Birkenstock)

    3. Netto: Thomas Günter (Pokal und Gutschein – gesponsert von Jörg Fischer)

    Abschließend dankten die beiden Captains allen Unterstützern der Herrengolfer und wünschten noch recht viele Golfrunden im Herbst und Winter sowie einen schönen Jahresausklang.


  • Kulinarische Bierreise

    26.10.2017

    Nachdem die erste kulinarische Bierreise im Licher Golf-Club im letzten Jahr so großen Anklang fand, wurde entschieden, am 20. Oktober diesen Jahres die zweite Veranstaltung dieser Art durchzuführen.

    Zur Begrüßung durch Herrn Fabricius und Herrn Noll von der Licher Brauerei wurden die ca. 50 Teilnehmer neben den schönen Licher Baby-Pils (0,1l) mit einem besonderen Bier-Cocktail, dem Licher Weizen Caipirinha, überrascht.

    Auch in diesem Jahr wurde jedes Gericht des 5-Gänge-Menüs speziell auf die jeweilige Biersorte abgestimmt.

    Rainer Noll führte durch das Programm, beginnend mit einigen Anmerkungen zur Vielfalt der Rohstoffe, die im Brauprozess nach dem deutschen Reinheitsgebot verwendet werden dürfen. Zu jedem Gericht stellte Herr Noll eine ausgesuchte Bierspezialität vor. Dabei legte er großen Wert darauf, dass zu den einzelnen Gängen immer ein anderer Bier-Stil präsentiert wurde. Dabei konnten die Gäste an diesem Abend neben einem Jubiläums-Pilsener auch die Bier-Stile Lager, Ale, Belgian Triple sowie ein Stout probieren.

    Die Gäste zeigten sich beeindruckt von der Geschmacksvielfalt und der harmonischen Übereinstimmung mit den exzellenten Speisen aus der Küche. Informiert und fröhlich klang der Abend bei leckerem Licher Pils aus.


  • Volles Haus beim Preis der Präsidenten 2017

    25.09.2017

    In diesem Jahr fand der „Preis der Präsidenten“ erstmals unter der Obhut dreier Präsidenten statt: Fritz Pohl und Gerd Kaiser als Ehrenpräsidenten, sowie Dirk Reinmann als neuer Präsident des Licher Golf-Clubs.

    Geändert wurde auch die Spielform: So wird der „Preis der Präsidenten“ seit diesem Jahr als Florida-Scramble ausgetragen. Während die Clubmeisterschaften das sportliche Highlight der Wettspielsaison sind, ist dieses Turnier der gesellschaftliche Höhepunkt.

    Und in der Tat: die Mitglieder nahmen die neue Spielform mit großer Freude an und der Platz war mit knapp 100 Golferinnen und Golfern prall gefüllt.

    Wie in den vergangenen Jahren übernahmen Carola und Gerd Kaiser mit dem Team der Käsescheune die Halfway-Verpflegung, die wieder einmal eine große Klasse für sich gewesen ist. Fritz Pohl, der aufgrund einer Hochzeitsfeier in der Familie leider verhindert gewesen war, sponserte die Preise, Dirk Reinmann organisierte die musikalische Umrahmung der Abendveranstaltung.

    In seiner Begrüßung überreichte Ehrenpräsident Gerd Kaiser feierlich ein maßgeschneidertes Club-Sakko an seinen Nachfolger Dirk Reinmann und lobte diesen und sein Team für die hervorragende Arbeit, die sie für den Club leisten würden.

    Präsident Dirk Reinmann hob in seiner Ansprache die sportlichen Leistungen der verschiedenen Mannschaften hervor und betonte gleichzeitig, wie wichtig im Club das Gleichgewicht aus Sport und Gemeinschaft sei. Da der Licher Golf-Club keine anonyme Betreibergesellschaft sei, sondern ein richtiger und lebendiger Sportverein ist es jedes einzelne Mitglied, das die Seele des Clubs sei. Außerdem dankte er dem gesamten Team für die hervorragende Arbeit in diesem Jahr.

    Den Abschluss bildete dann die feierliche Siegerehrung: Mit 46 Nettopunkten belegte das Team Nadine Maletzki, Jörg Schlockermann, Arno Weigel und Daniel Peric den zweiten Rang und Sieger wurden mit 47 Nettopunkten Sussan Menken, Marina und Mario Dämon, sowie Atsuya Tanimoto.

    Mit vier Schlägen unter Par gelang dem Team von Edeltraud und Hansi Steinbrecher, sowie Ehrenpräsident Gerd Kaiser der Bruttosieg und gewann damit die Wandertrophäe. Die leckeren Fresskörbe aus der Käsescheune gaben sie jedoch weiter an die schlaggleichen Zweitplatzierten bestehend aus Dermot Ryan, Bruce Wessel, unseren Head-Greenkeeper Mark Timberlake und Spielführer Dr. Marino Mania.

    Ein von Remo Fabricius zubereitetes leckeres Vier-Gänge-Menu rundete den Tag kulinarisch ab. Entertainer Hermann Wolf sorgte bis in die späten Abendstunden für den musikalischen Rahmen.


  • Was ein rauschendes Fest!

    08.09.2017

    Unsere beiden Herren-Captains Thomas Günter und Mathias Herrlich haben mit ihrer Truppe nach Jahren der Abstinenz das altehrwürdige Drei-Seen-Fest wieder aufleben lassen. Nach einer abwechslungsreichen Querfeldein-Runde, bei der es zusätzliche Aufgaben zu lösen galt, heizte DJ Jarek bei Cocktails und Grillbuffet kräftig ein. Wie schon zu früheren Zeiten waren dabei die Damen von den Herren eingeladen.

    Ein ausführlicher Bericht folgt an dieser Stelle in Kürze.


  • Clubmeister Licher Golf-Club 2017 stehen fest

    06.09.2017

    War der erste Tag noch durch Regenschauer und kurzen Gewitterunterbrechungen getrübt, so konnten die entscheidenden Runden am Sonntag bei bestem Golfwetter und idealen Bedingungen auf dem Platz über die Bühne gebracht werden.

    Zum dritten Mal nun haben wir im Licher GC die Clubmeisterschaften nach einem Modus gespielt, der die Ermittlung der Clubmeisterin und des Clubmeisters über alle Altersklassen hinweg ermöglicht und gleichzeitig die Meister in den einzelnen Klassen bestimmen lässt. In den Jahren 2015 und 2016 waren wir mit diesem Modus aufgrund von Stechen oder überraschenden Zweitrundenergebnissen zeitlich ein wenig in die Bredouille geraten, doch in diesem Jahr lief alles perfekt und der Zeitplan konnte minutiös eingehalten werden. Dazu beigetragen hat sicherlich auch der Umstand, dass es dieses Mal keine knappen Entscheidungen gab und sich die Meister mit teils sehr klaren Ergebnissen vor der Konkurrenz durchsetzen konnten.

    Was somit dem reibungslosen Wettspielablauf diente, ging andererseits den neutralen Zuschauern an Spannung verloren, doch sie wurden vielleicht durch unser Novum entschädigt: der Bambini-Clubmeisterschaft. Es war wunderbar zu beobachten, mit welchem Spaß und mit welcher Spielfreude die Kinder (6 bis 10 Jahre) über den Platz wirbelten, und es sei hier nochmals allen Betreuerinnen und Betreuern gedankt, die diese "Flohsäcke" über die neun Löcher an beiden Tagen begleitet haben, ohne dass sie aufplatzten.

    Aus den Altersklassen Jugend, Seniorinnen, Senioren und 65plus spielten aufgrund ihres Ergebnisses die dritte Runde: Luis Laurito, Marie-Louise Gerlach, Maria Caputo, Andreas Labahn, Bruce Wessel und Joachim Aulke. Erwähnenswert ist das Zählspielergebnis des 11-jährigen Jugend-Clubmeisters Luis Laurito. Er lag nach drei Runden in der Gesamtwertung an zweiter Stelle hinter dem Herren-Clubmeister Jochen Kaiser. Glückwunsch für dieses tolle Ergebnis.

    Wir gratulieren allen unseren Champions des Jahres 2017:

    Bambini Emma-Louisa Schultheis
    AK65 Hans-Jürgen Steinbrecher
    AK50 Damen Silvia Kuhl
    AK50 Herren Andreas Labahn
    Jugend Luis Laurito
    Damen Kati Vosmer
    Herren Jochen Kaiser

  • Pink Ribbon Damentag-Serie 2017

    25.08.2017

    Am 22. August 2017 führten die Damen des Licher Golf-Clubs anlässlich des Pink Ribbon Deutschland Damentags ein 18-Loch Turnier durch und unterstützten damit die Brustkrebs-Sensibilisierungs-Kampagne Pink Ribbon Deutschland. Seit mittlerweile vier Jahren golfen deutschlandweit Damen im Zeichen der pinkfarbenen Schleife – dem internationalen Symbol im Engagement gegen Brustkrebs – und zeigen damit ihre Solidarität mit betroffenen Frauen, ihren Familien und Freunden. Ein Tee-Off-Geschenk inklusive Informationsmaterial von Pink Ribbon Deutschland wurde verteilt.

    Ebenso wie im vergangenen Jahr erspielten die Damen einen Spendenbetrag von € 500,00. Folgende Damen konnten sich über Preise freuen:

    1. Brutto : Jung-Sook Ambrosius (23 Brutto-/31 Nettopunkte), 1. Netto A: Martina Schulz (38 Nettopunkte), 2. Netto A: Edeltraud Steinbrecher (35 Nettopunkte), 1. Netto B: Irene Ohl (33 Nettopunkte), 2. Netto B Edda Kraft (33 Nettopunkte).


  • Golf 4.0

    13.08.2017

    Am 10. August nahmen an der neuen Turnierserie Golf 4.0 24 Mitglieder teil, unter anderem die Veranstalter U. Tappertzhofen und I. Lück. Auf den Bahnen 15-18 wurde ein 4-Loch Aggregat gespielt. Das zuerst regnerische Wetter wurde im Verlauf des Turniers immer angenehmer und im Anschluss ließ sich sogar die Sonne noch einmal blicken. Nach einer Wurst und einem verdienten Bier wurde auf dem Puttinggrün am Clubhaus ein Puttevent ausgetragen. Verdienter Gewinner wurde Lorenz Kuhn. Bruttosieger des 4-Loch Turniers wurden Jutta Grieb/Jochen Kaiser, über den Nettosieg konnte sich das Team Luis Laurito/Lorenz Kuhn freuen.

    Die nächste und letzte diesjährige Auflage von Golf 4.0 findet am 21. September statt. Hier werden auf vielfachen Wunsch noch einmal die Bahnen 1-9 gespielt, wobei nur acht Ergebnisse in die Wertung kommen. Spielmodus ist dann ein Chapman-Vierer. Wir freuen uns bereits jetzt auf viele Teilnehmer.


  • Strahlende Siegerinnen und zufriedene Teilnehmerinnen ….

    12.08.2017

    Auch bei den diesjährigen Damen-Open im Licher Golf Club konnten knapp 50 Damen einen außergewöhnlichen Golftag genießen.

    Nicht nur das Golfen stand am Dienstag, 8. August im Fokus der Damen.

    Der Wettergott hatte entgegen der Vorhersage ein Einsehen mit den Damen und so konnte bei fast durchweg trockenem Wetter und angenehmen Temperaturen, auf einem – nach den Wassermassen der vergangenen Wochen – wieder top gepflegten Platz mit pfeilschnellen Grüns, gespielt werden. Auch das Wellness-Verwöhnprogramm von Heide Trenz, Vroni Krüger, Petra Berg, Frau Kreutzer und Sonja Grabowski fand großen Zuspruch und wurde reichlich genutzt. Zahlreiche Sponsoren ermöglichten diesen schönen Tag! Hier nochmals unser großes Dankeschön!

    Nebenbei wurde auch noch sehr gut gegolft – die strahlenden Siegerinnen auf einem Blick, alle Spielerinnen konnten sich über sehr schöne und wertvolle Preise freuen.

    Stella Reitz, die die Open im Sponsoring immer super unterstützt, spielte die beste Runde mit 2 Schlägen über Par. Gratulation!

    Nachfolgend alle Sieger:

    1. Brutto         Stella Reitz (GC Tietlingen) 34 Bruttopunkte
    1. Netto A       Daniela Albrecht (Licher GC) 40 Nettopunkte
    2. Netto A       Heide Brendel (G&LC Kronberg) 38 Nettopunkte
    3. Netto A       Kati Vosmer (Licher GC) 36 Nettopunkte
    1. Netto B       Maria Marriott (Licher GC) 37 Nettopunkte
    2. Netto B       Gabriela Weiß (GP Bachgrund) 34 Nettopunkte
    3. Netto B       Brigitte Agethen (Licher GC) 34 Nettopunkte
    1. Netto C       Helga Steinbrück (Licher GC) 37 Nettopunkte
    2. Netto C       Irene Ohl (Licher GC) 36 Nettopunkte
    3. Netto C       Annelie Härtl (GC Dillenburg) 35 Nettopunkte

    Nearest to the pin: Edda Kraft
    Longest Drive: Kati Vosmer, beide Licher GC.

    Allen Siegerinnen an dieser Stelle unseren herzlichen Glückwunsch!

    Den Sonderpreis "Hamburg mit Elbphilharmonie" gewann Sussan Menken (Licher GC)

    Weitere Impressionen finden Sie hier


  • Golf 4.0 – 8-Loch

    24.07.2017

    Nachdem das erste angekündigte Golf 4.0 – 4-Loch am 22. Juni wegen Unwettern abgesagt werden musste, konnte am 20. Juli das zweite, in diesem Jahr neu angesetzte Golf 4.0 – 8-Loch ausgespielt werden. 28 Teilnehmer starteten von 17.00 Uhr bis 18.00 Uhr an Tee 1 zu einem Vierer-Auswahldrive. Gespielt wurden 9-Loch, in die Wertung kamen jedoch nur 8-Loch. Jedes Team konnte selbst entscheiden, welches Loch nicht gewertet wird. Brutto-Sieger wurde das Team Christina Behringer/Kati Vosmer vor den Zweitplatzierten Christoph Weber/Christian Wagner. In der Nettowertung spielte sich das Team Thomas Schaaf/Lorenz Kuhn vor Peter Bolsinger/Hanne Breithaupt an die Spitze.

    Zur anschließenden Party auf der Terrasse des Clubhauses luden die Ausrichter Uwe Tappertzhofen und Ingo Lück zu einer Wurst und einem Getränk ein. Bei guter Stimmung ergaben sich noch schöne Gespräche und Diskussionen zum Spiel und der British Open, die live im Fernsehen verfolgt wurde.

    Das nächste Turnier der Serie Golf 4.0 – 4-Loch (Tee 15-18) findet am 10. August 2017 statt. Gespielt wird ein Chapman-Vierer mit zwei Sonderwertungen auf dem Grün. Wir freuen uns auf viele Teilnehmer.


  • Tolles Sommerferiencamp

    12.07.2017

    Auch in diesem Jahr konnte der Licher Golf-Club zwei Sommerferiencamps mit einer Vielzahl von Kindern und Jugendlichen durchführen, die in den vergangenen Monaten und Jahren bereits Erfahrungen im Tunierbetrieb sammeln konnten, sowie Kindern, die erst seit einigen Monaten im Jugendtraining sind.
    Die beiden angebotenen Camps wurden erneut unter der sportlichen Leitung von Verena Scholz und Thorsten Walter durchgeführt und beinhalteten neben klassischen Golftechniken auch Inhalte wie Athletik, Taktik und Regelkunde. Neben typischen Lehrinhalten wie kurzes und langes Spiel konnte auch das freie Spiel auf dem Platz im Rahmen eines Ryder-Cup-Tunieres durchgeführt werden. Erstmals hatten Trainer und Eltern die Versorgung der Kinder mit gesundem Essen und Getränken übernommen, was allseits mit großer Zufriedenheit registriert wurde. Unser großer Dank gilt insbesondere Rosanna Laurito, die sich organisatorisch und lukullisch besonderes Lob der Golferinnen und Golfer, der Eltern und Trainer verdient hat.
    Zwei inhaltsreiche Tage mit golfspezifischen Aktionen, verbunden mit dem Gefühl der Gemeinsamkeit und der Weiterentwicklung eigener Fähigkeiten, sind ein weiterer Baustein in der Fortentwicklung unserer Jugendarbeit. Aufgrund des großartigen Feedbacks aller Beteiligten versuchen wir ein ähnliches Format auch in den Herbstferien anzubieten und hoffen wiederum auf tolle Teilnahme und Unterstützung.

    Dr. Bernd Knoblauch


  • Herzlich Willkommen!

    08.07.2017

    Gestern fand zum ersten Mal das neue Format Welcome-Golf statt. Dazu wurden alle neuen Mitglieder, die seit dem 1. Januar 2016 eingetreten sind, von Präsident Dirk Reinmann, AG-Vorstand und Beirat Klaus Tasch, dem Leiter der Mitgliederbetreuung Klaus Stubenrauch und Head-Pro Uwe Tappertzhofen eingeladen, gemeinsam in ungezwungener Atmosphäre ein 9-Loch-Scramble zu spielen.
    Die Teams wurden dafür in einem "Chip-Out" ermittelt.
    Bei über 30 Grad hatten alle Teilnehmer dennoch sehr großen Spaß. Die beiden Siegerteams konnten sich dann auch über eine eiskalte Flasche Weißwein freuen.
    Im Anschluss ließen alle bis weit nach 23 Uhr den Abend auf der Terrasse ausklingen.
    Aufgrund des großen Erfolgs der Auftaktveranstaltung wird der zweite Termin, der im September stattfinden soll, zeitnah bekannt gegeben.


  • Audi quattro Cup 2017

    30.06.2017

    Am 23. Juni 2017 wurde zum wiederholten Male der Audi quattro Cup auf unserem Platz ausgetragen. Bereits seit 1991 besteht diese Amateurserie, die mit derzeit 51 teilnehmenden Ländern, über 800 Turnieren und beinahe 100.000 Teilnehmern eine der weltweit größten Amateur-Turnierserien im Golfsport ist.

    Das Autohaus MH Autoforum GmbH & Co. KG in Gießen richtete das Turnier im Licher Golf-Club aus. Petra Michel-Förstl und Andrea Michel-Lebeau begrüßten die 70 Teilnehmer, welche um den begehrten Platz für eines der beiden Deutschlandfinals im Golfresort A-ROSA Scharmützelsee spielten. Wir gratulieren dem Team Holger Reitschmidt und Manuel Rosenke (beide Licher GC), die sich mit 44 Nettopunkten ihre Teilnahme sicherten.

    Über Sachpreise konnten sich die folgenden Teams freuen: Christina Behringer und Kati Vosmer (beide Licher GC) gewannen den Bruttopreis, Regina und Jürgen Topp (GC Winnerod) erspielten den 2. Nettopreis vor den Drittplatzierten Elke und Christian Mühleck (Royal Homburger GC).

    Die Sonderpreise „Nearest to the Pin“ gewannen Hannelore Schulz und Rainer Koch, „Longest Drive“ Elke Mühleck und Max Huys.

    Gratulation an alle Sieger!


  • Früh übt sich!

    29.05.2017

    Am vergangenen Samstag fand auf unserer Übungsanlage das alljährliche Schnuppergolfen mit den Kindern der 1. Klassen der Erich-Kästner-Schule und der Grundschule Langsdorf unter tatkräftiger Unterstützung der Fördervereine beider Schulen und dem Jugendgolf Lich e.V. statt.

    Über 20 Kinder und deren Eltern hatten als unsere Gäste den Weg auf die Golfanlage gefunden und trotz hochsommerlicher Temperaturen konnten die Kinder drei spannende Stunden bei uns verbringen. Verena Scholz und Thorsten Walter hatten einen sportlich anspruchsvollen Parcour aufgebaut, auf dem die Kinder unter Anleitung durch unsere Betreuer (Janis Erll, Leandro Laurito, Luis Laurito und Marie-Luise Gerlach) spielerische Aufgaben bezüglich Koordination, Motorik, Konzentrationsfähigkeit und allgemeiner sportlicher Fitness bewältigen konnten. Währenddessen konnten die Eltern das Gespräch mit den Fördervereinen und Trainern suchen oder sich selbst mit Ball und Schläger beweisen.
    Die vielen anregenden Gespräche und positiven Reaktionen bestärken uns darin, den eingeschlagenen Weg im Bereich Nachwuchsgewinnung und Nachwuchsförderung konsequent weiterzugehen.
    Allen Unterstützern aus den Schulen und aus unserem Club, den Trainern und Betreuern, den Sponsoren (Remo Fabricius, Klaus Tasch und Fam. Sutor) und den vielen helfenden Eltern aus Förderverein und Jugendgolfabteilung möchte ich ein herzliches Dankeschön sagen!
    Ohne dieses außergewöhnliche Engagement und dem unterstützenden Miteinander so vieler Menschen wären solche Aktionen, aber auch die aktuellen Erfolge unserer Kinder- und Jugendgolfer nicht denkbar.