Sprache DE Sprache EN Sprache JP Sprache KR

Aktuelles


News vom 22.06.2016

BMW Golf Cup International: Spannende Entscheidung in Lich

BMW Golf Cup International: Spannende Entscheidung in Lich bmwsieger2016klein

 Vier Golfamateure sind dem Traum vom Weltfinale beim Turnier der ASW Wahl GmbH & Co. KG einen Schritt näher gekommen.

Über 100.000 Amateur-Golfer. Mehr als 50 Teilnehmerländer. Ein Ziel: das Weltfinale des BMW Golf Cup International. Bereits zum 30. Mal wird die größte Amateurgolf-Turnierserie der Welt ausgetragen, an deren Ende die Qualifikation für das spektakuläre internationale Finale steht. Auf dem Weg dorthin haben am 11. Juni 2016 zahlreiche Freizeitspieler in Lich die erste Hürde in Angriff genommen. Bei dem von der ASW Wahl  im Licher Golf-Club ausgerichteten Turnier setzten sich Heide Trenz (Damen), Bruce Wessel (Herren A), Heiko Dietewich (Herren B) und Uta Behrens (Sonderwertung C) durch. Sie qualifizierten sich damit für die nächste Runde, das Landesfinale in München.

,,Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner unseres Turniers, die sich das Ticket für das Landesfinale mit exzellenten Leistungen vollauf verdient haben und denen ich weiterhin viel Erfolg beim BMW Golf Cup International wünsche“, sagte Meikel Eley, Filialleiter der ASW Wahl in Gießen und Wetzlar, „Mein besonderer Dank gilt auch den 91 Teilnehmern, unseren Mitarbeitern, sowie dem Licher Golf-Club und allen, die zum Gelingen dieses großartigen Turniers beigetragen haben.“

Weiterhin hat ASW Wahl eine Kooperation mit dem Ayurveda-Zentrum MADUKKAKUZHY in Bad Bocklet (www.ayurveda4u.de) abgeschlossen. Herrn Dr. Joseph B.A.M.S. Ayu MD hielt einen Fachvortrag zum Thema „Ayurveda- Das Wissen vom langen Leben“ und sein Team überraschte die Gäste mit entspannenden Massagen nach dem Turnier.

BMW Golf Cup International ist eine Erfolgsgeschichte: Im 30. Jubiläumsjahr seines Bestehens treten allein in Deutschland weit mehr als 10.000 Golferinnen und Golfer in vier Handicap-Klassen an: Herren A (bis Stammvorgabe -12,4), Herren B (Stammvorgabe -12,5 bis -28,4), Damen (Stammvorgabe bis -28,4) und Sonderwertung C (Stammvorgabe -28,5 bis -36,0).

Die Sieger der jeweiligen Vorgabenklassen messen sich im August in einem von zwei Landesfinals, an die sich das Deutschlandfinale in auf Sylt anschließt. Die Gewinner dieses Lochwettspiels haben das Ziel ihrer Träume erreicht: Sie repräsentieren das „Team Germany“ beim Weltfinale des BMW Golf Cup International, das im Frühjahr 2017 in Dubai ausgetragen wird.