Sprache DE Sprache EN Sprache JP Sprache KR

Aktuelles


News vom 01.10.2014

Challenge Tour Finale & Rookie of the Year am 28.09.2014

Challenge Tour Finale & Rookie of the Year am 28.09.2014 2014_regionsieger
Region Süd gewinnt erstmals das Challenge-Tour-Finale

Am Ende der Saison steht für die Challenge-Tour-Regionen das Finale auf dem Programm. Alle vier hessischen Regionen kommen dann mit ihren besten Spielern der Saison zusammen und ermitteln in einem Team-Wettbewerb den Regionen-Sieger. Für die Teams werden die jeweils 7 besten AK14-Kinder der Challenge-Tour-Rangliste nominiert. Die Ranglisten werden über die Saison hinweg geführt und es fließen bis zu 10 Golf-Ergebnisse und 4 Regeltest-Ergebnisse in sie ein.

Erstmals konnte die Region Süd das Finale für sich entscheiden. Die Spieler um Regionalleiter Matthias Steinfelder sammelten 185 Stableford-Punkte, wobei fünf der sieben Ergebnisse in die Wertung kamen. Für den Süden waren Jane Saric, David Schmidt, Luis Ries, Simon Bruder, Nick Mhagama, Vincent Wedemeyer und Mika Hondelink am Start.
Mit 6 Punkten weniger landete der Titelverteidiger, die Region Mitte, auf dem 2. Platz. Nur einen weiteren Punkt dahinter kam die Region West ins Ziel, gefolgt von der Region Nord.

Jane Saric mit toller Saison-Leistung und Turniersieg

In diesem Rahmen wurden dann auch die jeweiligen Ranglisten-Sieger geehrt. Eine unfassbare Saison legte die Siegerin aus der Süd-Region hin. Mit ganz starken 1939 Punkten dominierte Jane Saric (Kiawah) ihre Region. Darunter waren ein Sieg und drei weitere 2. Plätze im Laufe der Saison. Am Ende ihrer beeindruckenden Saison setzte sie dann sogar beim Finale noch eins drauf und gewann auch hier mit 44 Punkten die Netto-Wertung.
Den Ranglisten-Sieg der Region Mitte sicherte sich Sander Knauer (Hühnerhof). Sander konnte im Laufe der Saison zwei Turniere gewinnen, den Ranglisten-Sieg sicherte er sich aber auch dadurch, dass er bei allen vier Regeltests gut punkten konnte. Die knappste Entscheidung um die Rangliste gab es in der West-Region. Hier waren es am Ende 10 Punkte Vorsprung, die Tom Nemack (Weilrod) den Sieg vor Leonard Schmid (Idstein) einbrachten. Der Sieg in der Region Nord ging an Timo Müller (Bad Wildungen). Timo profitierte dabei von seinem 3 Platz und 240 Ranglisten-Punkten beim letzten Turnier, womit er den noch bis dahin Führenden Niklas Paus (Gudensberg) abfangen konnte. Alle vier Ranglisten-Sieger wurden vom HGV für ihre Leistungen mit einer Golftasche belohnt.

In der Netto-Einzelwertung des Challenge-Tour-Finals konnten zwei weitere Spieler neben Jane Saric ein herausragendes Ergebnis abliefern. Mit 43 Punkten landete Kinam Kramer (Main-Taunus) auf dem 3. Platz. Mit gleicher Punktzahl konnte Sander Knauer nach Wertung Platz 2 einnehmen. Im Brutto waren drei Spieler mit 20 Punkten gleich auf. Nach Wertung holte sich Simon Bruder (Neuhof) den Preis, jedoch mussten die punktgleichen Jane Saric und Sander Knauer nicht traurig sein, hatten sie doch bereits im Netto und über die Jahresrangliste Preise im Empfang nehmen dürfen.

(Bericht: Hessischer Golfverband)