Sprache DE Sprache EN Sprache JP Sprache KR

Aktuelles


  • "Ente gut - Alles gut" Abschlussturnier 2020 der Herrengolfer

    29.10.2020

    Am 21. Oktober führten die Herrengolfer ihren traditionellen Jahresabschluss getreu dem Motto “Ente gut - alles gut” durch.

    Bei gutem Wetter, hervorragenden Platzverhältnissen und unter Einhaltung der Corona-Vorgaben wurden beim nicht vorgabenwirksamen Turnier teils beachtliche Ergebnisse ins Clubhaus gebracht. Besonders hervorzuheben sei hier das Ergebnis von Jochen Kaiser mit eins unter Par!

    Zurückzuführen ist dies nicht nur auf die zuvor beschriebenen guten Rahmenbedingungen, sondern sicher auch auf die spielerische Klasse von Jochen.

     

    Auch in diesem Jahr stellte unser Ehrenpräsident Gerd Kaiser wieder leckere Feinschmeckerkörbe aus der Hungener Käsescheune als Preise bereit.
    Einen besonderen Anreiz setzte HUBLOT. So wurden neben attraktiven Startgeschenken und Preisen auch eine sehr ansprechende und wertige Wanduhr als Hole-In-One-Preis zur Verfügung gestellt. Letztlich wurde dieser nicht erspielt, was wohl mehr an der zurückhaltenden Art, als an der Zielgenauigkeit der Licher Herrengolfer gelegen hat...

    Hublot ist ein Werbepartner des Licher Golf-Clubs und steht für „Streben nach Innovation und revolutionäre Handwerkskunst“.

     

    Präsident Dirk Reinmann bedankte sich gemeinsam mit den Captains im Namen aller Licher Herren-golfer bei Aniko und Remo Fabricius für die vergangenen 6 Jahre als Inhaber der Gastronomie im Licher Golf-Club.

    Als Nachfolgerin an dieser Stelle konnten die Herren Luiza Kantorowicz als neue Betreiberin der Gastronomie (Luisa’s Restaurant) in ihrer Runde begrüßen und ihr alles Gute für ihre zukünftige Aufgabe im Club wünschen.


    Mittlerweile Tradition geworden ist auch, dass die Herrengolfer zum Saisonausklang eine soziale Einrichtung mit einer Spende bedenken. In diesem Jahr kann sich der „Startschuss fürs Leben e.V.“

    in Gießen über einen Betrag von 1.300 € aus dem Kreise der Turnier-Teilnehmer freuen.

    Der gemeinnützige Verein engagiert sich für Frühgeburten und unterstützt die betroffenen Familien auch nach dem Aufenthalt in der Klinik.

    Damit beschließen die Herrengolfer die diesjährige Saison und bedanken sich ganz herzlich bei allen teilnehmenden Herren, Supportern und Gönnern für diese zweifellos besondere Golfsaison!

     

    Bleibt alle gesund. Wir sehen uns ....


    Thomas Günter / Mathias Herrlich / Manuel Rosenke
    Captains Herrengolf

  • Jugend-Herbstcamp 2020

    28.10.2020

    Insgesamt 14 Kinder und Jugendliche des Licher Golf-Clubs trainierten in der letzten Herbstferienwoche mit unseren PGA Professionals Thorsten Walter und Christian Engel. Der erste Tag des Herbstcamps startete bei sportlich herbstlichen 9 Grad mit verschiedenen Aufwärmspielen und einer umfangreichen Aktivierung. Im weiteren Verlauf wurden neben individuellem Techniktraining vor allem Schwerpunkte in den Bereichen Schräglagen, Course Management und Wettkampfvorbereitung gesetzt.

    Am zweiten und letzten Tag wurde, wie bereits beim Sommercamp, ein gemeinsames Abschlussturnier ausgetragen. Die Jugendlichen spielten 18 Loch vorgabenwirksam von den gelben und roten Abschlägen, während die Bambinis 9 Loch von den grünen Kinderabschlägen absolvierten. Die Bruttowertungen gewannen Lorenz Kuhn mit 78 (Jugend) und Nick Ole Seelhof mit 50 Schlägen (Bambini).


    Christian Engel
    PGA Professional


  • Herrengolf SUPPORTER CUP

    11.10.2020

    Am Freitag, 09. Oktober 2020, fand auf Einladung der Herrencaptain‘s der SUPPORTER CUP statt.

    Gespielt wurde über 9 Loch, um im Anschluss den Sieger ermitteln zu können. Die widrigen Wetterverhältnisse und Herbstferien hatten für etwas Schwund bei der Teilnehmerzahl gesorgt. Die Teilnehmer hatten Glück, dass es kurz nach dem Start nur noch leicht und nach ein paar Loch aufgehört hatte zu regnen.

     

    Im Clubhaus angekommen, wurden die SUPPORTER mit Getränken und ausreichend Essen versorgt.

    Der diesjährige Sieger wurde Lars Prange, der die meisten Nettopunkte und damit die beste Runde erspielt hatte. Herzlichen Glückwunsch von uns allen!

     

    Letztlich konnten sich aber alle Teilnehmer als Sieger fühlen, da jeder einen Preis in Form eines Gutscheines unserer neuen Gastronomie „Luisa‘s Restaurant“ erhielt, welches am 15.11. eröffnet.

    Dies war ein gelungener Tag mit einem sehr schönen Abschluss im Clubhaus.

     

    Der SUPPORTER CUP ist ein Turnier für die Sponsoren, welche bei den Herrengolfturnieren die Preise bereit gestellt haben.  Dazu gehören auch die Jahrespokale (s. Foto), die beim Abgolfen überreicht werden.

    Als eine Wertschätzung für ihre Unterstützung wurde u.a. der SUPPORTER CUP eingeführt.

    Jeder kann sich hier einbringen. Informationen dazu erhaltet Ihr von Euren Captain’s.

     

    Thomas Günter

    0152-29542542

    thomas.guenter@me.com

    Mathias Herrlich

    0151-40255492

    herrlich@shb-architekten.de

    Manuel Rosenke

    0173-6551606

    rosenke@fernwald.de


  • Bericht zur Hessenliga 2020 von DGL- und Hessenliga-Kapitän Jannik Motzko

    09.10.2020

    Außer der im Zählspiel ausgetragenen DGL, die dieses Jahr aufgrund der bekannten Umstände ausfallen musste, findet gegen Ende der Saison noch die Hessenliga statt. Auf neutralem Platz treten vier Mannschaften im Matchplay an: die jeweiligen Gewinner der Samstagsspiele treffen am Sonntag im Aufstiegsspiel aufeinander. Die beiden Unterlegenen vom Samstag treten hingegen am Sonntag im Abstiegsspiel gegeneinander an. Für dieses Jahr wurde der GC Lauterbach als Austragungsort für die Spiele der 3. Hessenliga (Nord) vom Verband bestimmt.

    Am Ende wurde es für die Licher das von Kapitän Jannik Motzko ausgerufene Ziel: der Klassenerhalt. „Wir wussten, dass insbesondere der Samstag gegen unsere Freunde aus Winnerod eine größere Herausforderung werden würde. Jannik Albrecht und Magnus Frank sind als Firepower-Vierer auf die Runde gegangen – mit der Vorgabe: keine Zurückhaltung, sondern volles Risiko.“ Insbesondere auf den hinteren Bahnen kamen die beiden nach spürbarem Rückstand nochmal mit drei aufeinanderfolgenden Lochgewinnen ganz stark zurück und bewiesen große Moral. „Bei dem zweiten Vierer ging es mir darum, unserem Hessenliga-Neuling und Saison-Primus, Lorenz Kuhn, bei seinem Debüt einen ganz erfahrenen Spieler an die Seite zu stellen. Die Kombination mit Rückkehrer Fabian Desch war auch äußerst harmonisch, nur war an diesem Tag gegen Tim Steinmüller und Johannes Gärtner einfach kein Kraut gewachsen, sodass hier ein früher Punktgewinn auf der Winneröder Habenseite zu verzeichnen war.“ Ähnlich das Ergebnis im ersten Einzel, in dem sich AK14-Hessenmeister Luis Laurito früh geschlagen geben musste. Die Vorgabentabelle wollte es, dass Karsten Gail auf den ehemaligen Frankfurter 1. Ligisten Daniel Tack trifft. Trotz eines starken Zählspielergebnisses des Lichers von lediglich 1 über Par, machte Daniel den Sack auf der 14 zu. „Dass Neuzugang Lutz Schöne in seinem ersten Einsatz für die Licher Farben direkt punkten konnte, freut mich besonders. Mit Jonas Wack hatte Lutz eine ordentliche Aufgabe vor der Brust, die er ganz bravourös gemeistert hat.“ Dass der in so jungen Jahren bereits unheimlich abgeklärte Janis Erll in einem Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem souveränen Nico Kumst am Ende die Nase vorne behielt, zeige wie gut die Licher Jugendabteilung die Jungs auf Drucksituationen vorbereitet, so der Capitano weiter. Prinzipiell wäre ein Stechen sogar in greifbarer Nähe gewesen – aufgrund der teils deutlichen Ergebnisse hat Winnerod aber unterm Strich absolut verdient den Sieg eingefahren. Im Anschluss hieß es den Spieltag zu analysieren und den Klassenerhalt im anstehenden Abstiegsduell zu sichern – trotz der Niederlage war vieles dabei, das für das Match gegen Bad Homburg Auftrieb verleihen sollte. Und keineswegs unwesentlich: für die Licher war der Unterschied zwischen heimischen Grüns und denen im Vogelsberg sicher am größten von allen vier Teams, sodass damit zu rechnen war, dass man hier an Tag 2 besser zurechtkommen würde. „Waren wir heute noch der Underdog, so haben wir morgen die Favoritenrolle.“

    Und so sollte es dann auch kommen: auch wenn sich die Licher bei stürmischem, regnerischem Wetter nicht wirklich weit absetzen konnten, so ging man doch schnell in vier Partien leicht in Führung. Den so wichtigen ersten Punktgewinn holten die beiden Longhitter Jannik Albrecht und Magnus Frank mit einem beeindruckenden 6&4. „Das hat uns ordentlich Auftrieb gegeben und dabei geholfen, dass wir uns auch in den Einzeln stärker absetzen konnten, die sich den ganzen Tag in knapper Führung befanden, aber jederzeit hätten kippen können.“ Im Stakkato holten ein frei aufspielender, "Feuerwerk an Zauberschlägen raushauender", Luis Laurito und erneut die bereits am Vortag erfolgreichen Janis Erll und Lutz Schöne ihre Punkte auf der 16, während sich der Vierer Jung/Kuhn zeitgleich auf der 18 einen halben Zähler erkämpfte. „Nach zeitweise 4 down ein phänomenales Comeback“, so Kapitän Jannik Motzko beeindruckt. Damit stand der Klassenerhalt fest und Karsten Gail konnte, in Rückstand liegend, guten Gewissens sein Match abschenken und alle Anwesenden ins Trockene entlassen.

    Das war nun seit 2016 das fünfte Mal in Folge, dass der Licher GC sich am Sonntag im Abstiegsduell durchsetzen konnte.  „Ich bin unheimlich stolz auf mein Team. Es ist fantastisch zu sehen, wie gut die Verjüngung voranschreitet und dabei kein bißchen Harmonie oder Zusammenhalt verloren geht. Abschließend darf ich mich auch beim austragenden GC Lauterbach für eine tolle Organisation rund um die beiden Spieltage bedanken.“

    In 2021 wird die Hessenliga bereits am 1. und 2. Mai ausgetragen. Die Licher werden dann im GC Bad Orb antreten. „Die Ligaeinteilung hängt noch vom Relegationsspiel Winnerod vs Zimmern in zwei Wochen ab. Ich möchte hiermit aber bereits die Licher Mitglieder animieren, am 1. Mai-Wochenende nach Bad Orb zu reisen und das Licher Team zu unterstützen. Es gibt im Golf doch nichts spannenderes als Matchplay – ein kleines bißchen Ryder Cup vor der Haustür!“. Jannik Motzko wird nach fünf Jahren im Amt in 2021 nicht mehr als Hessenliga-Kapitän zur Verfügung stehen. „Es war eine großartige Zeit mit erfolgreichen Momenten und wunderbaren Emotionen, aber als recht frischer Familienvater möchte ich mich künftig rein auf das Amt als DGL-Kapitän beschränken. Wir werden einen super Nachfolger finden, der das Team in Bad Orb ins Match führt … und vielleicht ja sogar zum Aufstieg!“


  • Hochsommerwetter im Herbst bei Damengolf

    16.09.2020
    Bei strahlendem „Sommerwetter“ im Herbst fand letzten Dienstag unser 9- und 18-Loch Ladies-Turnier statt. 25 Damen gingen gut gelaunt ab 13 Uhr an den Start und genossen eine tolle Golfrunde auf unserem Platz, der sich wieder einmal in einem super Zustand präsentierte.  

    Dementsprechend wurden gute bis sehr gute Ergebnisse gespielt. Für die tollen Preise, gesponsort von der Gärtnerei Pastau aus Lich, bedanken wir uns sehr herzlich.  
    Wir freuen uns schon auf unser nächstes Turnier, das am 06.10.2020 stattfinden wird.  

    Eure Ladies Captain Daniela Albrecht und Sybille Brand

  • Clubmeister 2020 stehen fest

    13.09.2020

    Die Titel wurden in zwei Runden über jeweils 18-Loch erspielt.


    Damen Kati Vosmer 87/81 168
    Herren Janis Erll 75/71 146
    Seniorinnen Silvia Kuhl 87/85 172
    Senioren Markus Brückel 80/85 165
    65plus Toni Jung 84/78 162
    Jugend Lorenz Kuhn 75/75 150

    Die Bambinis spielten an zwei Tagen je 9-Loch von den Kinderabschlägen.

    Bambinis Maximilian-Henning Wagner 58/49 107

    Wir gratulieren allen recht herzlich.

    In diesem Jahr wurde aufgrund der Corona-Beschränkungen auf die dritte Runde verzichtet. Im kommenden Jahr soll diese jedoch wieder stattfinden. Uwe Tappertzhofen, Head-Pro und kommissarischer Spielführer lobte vor allem die Stimmung und das Miteinander unter den Spielerinnen und Spielern: „Es war ganz wunderbar zu sehen, was insbesondere in den führenden Spielgruppen für ein kollegiales Miteinander war. Für mich waren es die nicht nur im sportlichen Sinne besten Clubmeisterschaften der letzten Jahre“.

    Durch Verzicht auf die dritte Runde verlief der Sonntag sehr entspannt. Als die führenden Spielgruppen am 18. Grün ankamen, wurden sie von 70 Mitgliedern unterstützt. Präsident Dirk Reinmann ließ es sich nicht nehmen, den alten und auch wieder neuen Clubmeistern Kati Vosmer und Janis Erll als erstes zu gratulieren, sind beide doch aus seiner Zeit als Jugendleiter des Clubs entsprungen.

    Besonders hervorzuheben ist das Ergebnis von Janis Erll, der an Tag 2 eine 1 unter Par in Clubhaus brachte, bis zur 17 lang er sogar 2 unter Par – eine Fabelrunde und damit der verdiente Sieg im Corona-Jahr 2020.

    oberes Foto v.l.nr.: Dirk Reinmann (Präsident), Lorenz Kuhn (Jugendclubmeister), Janis Erll (Clubmeister Herren), Markus Brückel (Clubmeister AK 50 Herren), Kati Vosmer (Clubmeisterin Damen), Silvia Kuhl (Clubmeisterin AK50 Damen), Toni Jung (Clubmeister AK65), Uwe Tappertzhofen (Head-Pro)

    unteres Foto: Bambinis


  • HGV Challenge Tour und First Drive Tour

    12.09.2020

    Bei schönstem Sonnenschein hat am 12.09.2020 die HGV Challenge Tour und die First Drive Tour bei uns im Licher Golf-Club stattgefunden.

    Schon am Start war die Laune großartig und Kinder und Betreuer konnten gemeinsam über 9 Loch tolle gemeinsame Erlebnisse und Erfahrungen machen.

    Ein herzlicher Dank geht dabei auch an die Eltern, die ihre Kinder so wunderbar unterstützen und sich auch selbst immer wieder als Betreuer zur Verfügung stellen, um anderen Kids mit Rat und Tat auf der Runde beiseite zu stehen.

    Leider fällt in dieser Saison die Siegerehrung den nachvollziehbaren Corona-Regeln zum Opfer, dennoch gratulieren wir herzlich zu den tollen Ergebnissen. Besonders freuen wir uns natürlich auch über die Erfolge der Licher Kids – weiter so!!!!


    Ergebnisse First Drive Tour

    Teamwertung

    1. Platz: Royal Homburger Golfclub mit 162 Bruttoschlägen

    2. Platz: Golfclub Winnerod mit 178 Bruttoschlägen

    3. Platz: Golfplatz Altenstadt mit 179 Bruttoschlägen


    Einzelwertung Brutto

    Altersklasse 10


    1. Finn Lange, Golfplatz Altenstadt 55 Schläge
    2. Thomas Ronge, Licher Golf-Club 58 Schläge
    3. Henri Boché Royal Homburger Golfclub 61 Schläge

    Altersklasse 9

    1. Carlo Diefenhardt, Royal Homburger Golfclub 45 Schläge
    2. Luke Przybilla, Golfclub Winnerod 51 Schläge
    3. Lina Matilda Nielsen,  Royal Homburger Golfclub 56 Schläge

    Altersklasse 8

    1. Florian Zimmer, Licher Golf-Club 59 Schläge
    2. Nik Jona Kress, Golf absolute Trages 60 Schläge
    3. Sophie Hetfleisch, Golfclub Winnerod 63 Schläge

    Ergebnisse Challenge Tour

    Teamwertung

    1. Platz:  Royal Homburger Golfclub mit 102 Nettoschlägen

    2. Platz:  Golfclub Winnerod mit 111 Nettoschlägen


    Einzelwertung Netto

    1. Emily Ackermann, Golfclub Winnerod 26 Nettoschläge
    2. Julian Flores Pachon, Royal Homburger Golfclub 30 Nettoschläge
    3. Matteo Landmann, Royal Homburger Golfclub 36 Nettoschläge
    4. Maja Schwarzmann, Royal Homburger Golfclub 36 Nettoschläge
    5. Lin Hammelehle, Golfplatz Altenstadt 37 Nettoschl

  • PINK Ribbon Damentag im Licher Golf-Club

    03.09.2020
    Fast 30 Licher-Damen spielten gestern den PINK RIBBON Damentag 2020, der im Zeichen der pinkfarbenen Schleife stand, dem weltweiten Zeichen für Brustkrebs-Früherkennung und mehr Brustkrebs Aufmerksamkeit. Das Turnier stand unter dem Motto: Wir spielen mit –ABSTAND - am besten! Unter Einhaltung der Sicherheitsbedingungen in Bezug auf die Corona Pandemie erstrahlte der Golfplatz zu diesem Anlass in PINKER Farbe, denn die Teilnehmerinnen des Pink Ribbon Damentages traten in Pink gekleidet oder mit pinkfarbenen Accessoires zum Spieltag an.
    Selbst die 18 Fahnen waren PINK, hierfür ein Dankeschön an unser Greenkeeper-Team, es war ein tolles Bild! PINK RIBBON stellte uns schöne TEE OFF Geschenke zur Verfügung und bei idealem Golfwetter spielten wir ein vorgabenwirksames 9-/ und 18-Loch Einzel-Stablefordturnier. Alle Ladies hatten einen wunderbaren Spätsommergolftag und saßen noch lange auf der Terrasse zusammen. Das Startgeld von 15,-€ geht komplett an PINK RIBBON und wurde durch eine Spende aus der Damenkasse aufgerundet.
    Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen für dieses tolle Engagement und die schöne Spendensumme, die wir erreicht haben.

  • Herrengolf meets Damengolf - wieder ein voller Erfolg!

    30.08.2020
    Am 26. August 2020 fand – dieses Mal auf Einladung der Herren - das gemeinschaftliche Turnier mit Damen- und Herrengolfern aus dem Licher Golf-Club statt.  

    Stürmische Zeiten in doppeltem Sinne waren unter anderen die “Begleiterscheinungen” zu diesem Turnier. Zum einen galt es die Corona-Vorschriften einzuhalten und zum anderen herrschte fast dauerhaft ordentlicher Wind mit Böen.  

    Das alles hielt die mehr als 50 Teilnehmer/innen nicht davon ab, einen wunderschönen Golftag auf der Anlage zu verbringen und sehr gute Ergebnisse zu erzielen.   Förderlich hierbei war zweifelsohne der sehr gute Zustand der Fairways und der enorm schnellen und treuen Grüns. Hier haben unser Coursemanager Mark Timberlake und sein Team wieder ganze Arbeit geleistet.  

    Im Clubhaus wurde in geselliger Runde die Siegerehrung zelebriert und die Sieger nicht nur gebührend gefeiert, sondern mit wertigen und liebevoll verpackten Preisen beschenkt. ...und wer könnte das besser, als unsere langjährigen Mitglieder, HEIDE und PAUL TRENZ.... An dieser Stelle nochmals der Dank aller Teilnehmer/innen an Euch beide!!!  

    Darüber hinaus haben an diesem Tag nahezu alle Herrengolfer den golferischen Horizont deutlich erweitern können. Die Golfballreinigung und deren unsäglich schönen Möglichkeiten bleiben uns seit diesem Tag in bester Erinnerung. Mehr dazu könnte es beim Abgolfen der Herrengolfer Ende Oktober geben.  

    Abschließend kann man festhalten, dass wir wieder einmal ein gelungenes Turnier, welches im nächsten Jahr seine Fortsetzung finden wird, erleben durften.  

    Ein Dank an alle Beteiligten  

    Thomas Günter
    Mens-Captain

  • Nach dem Start in die doch außergewöhnliche Golfsaison am 25. Juni haben wir Herrengolfer nun vier Turniere absolvieren können.

    12.08.2020
    War es Ende Juni noch etwas “komisch”, weil Corona uns viele Veränderungen beschert hat, kann man mittlerweile sagen, dass diese sehr gut aufgenommen und akzeptiert sind.  

    Sehr schön festzustellen ist auch die Tatsache, dass die Teilnehmerzahl nicht unerheblich höher ist als zum Vorjahresdurchschnitt. Bei den gespielten Turnieren waren es im Schnitt etwas mehr als 40 Teilnehmer.  

    Hier wurden zudem Ergebnisse gespielt, die sich sehen lassen können. Viele Unterspielungen, was bei dem ein oder anderen zur Folge hatte, dass man sich "plötzlich" in der Einstelligkeit mit seinem HCP wiederfand.  

    Neben den klassischen Preisen in Form von Gutscheinen, hat sich der ein oder andere Supporter noch etwas zusätzlich überlegt. War es unser Jens Wagner, der mit Wildschweinwürstchen einen Teil der Sieger glücklich gemacht hat, oder Hans Etz, der allen Teilnehmern einen Kirschlikör geschenkt hatte. Hierbei muss die Leidensfähigkeit von Hans erwähnt werden: Denn die Kirschen wurden sonntags um 06.00 Uhr auf unserem Golfplatz gepflückt und dann in mühevoller Kleinarbeit zubereitet.  

    Auch konnten wir zwischenzeitlich unsere “Birdiechallenge” wieder spielen. Jeder Teilnehmer kann für 3€ daran teilnehmen. Vor dem Start in die im Sekretariat aufgestellte Kasse einzahlen und eintragen. Das reicht - zumindest für die Teilnahme. Dann im Turnier noch mindestens ein Birdie spielen und man ist in der Ausschüttung.  

    Nun steht nächste Woche die Herrengolfreise nach Bad Griesbach an. Sage und schreibe 47 Herrengolfer machen sich auf die Reise, tolle Golfplätze zu spielen und ein abwechslungsreiches Abendprogramm zu genießen. Hierbei werden auch die vielen Erstfahrer feststellen, dass Golfen und Geselligkeit bei uns Herrengolfern eng beieinander liegen. Wir werden ausführlich nach der Rückkehr berichten. 

    Abschließend möchten wir noch auf das nächste Turnier hinweisen: „Herrengolf meets Damengolf” am 26. August (Mittwoch). Hier spielen die Damen mit den Herren zusammen ein Turnier. Was im letzten Jahr erstmals erfolgreich durchgeführt wurde, findet seine Fortsetzung. Aktuell haben sich bereits mehr als 35 Teilnehmer eingetragen. Das zeigt, dass auch dieses Jahr mit einer sehr großen Teilnehmerzahl zu rechnen ist. Das freut nicht nur die Captains der Damen und der Herren sondern auch Heide und Paul Trenz. Sie stellen uns viele tolle Preise zur Verfügung.  

    Wir würden uns freuen, auch Euch dort oder bei einer der folgenden Turniere begrüßen zu dürfen.  

    Bleibt gesund!  

    Eure Herrengolfcaptains: Thomas Günter, Matthias Herrlich und Manuel Rosenke    

  • Golf 4.0

    07.08.2020
    Das erste Golf 4.0-Turnier 2020, gesponsert von der IWES-Gruppe, fand am 6. August statt. 32 Teilnehmer brachten das 9-Loch Turnier (8-Loch Wertung) bei tropischen Temperaturen mit Bravour zu Ende und freuten sich im Anschluss auf ein kühles Getränk und leckere Bratwurst auf der Terrasse des Licher Golf-Clubs. Bei netten Gesprächen klang der Sommertag gemütlich aus.

    Glückliche Bruttosieger des 2-er Scramble waren Anja Tomassini/Anne Pfannkoch-Storbeck (beide Attighof). Die Nettopreise gingen alle an den Licher Golf-Club: Klasse A belegten Sofia und Thomas Günter, erste der Klasse B wurde das Team Sabine und Steffen Weber.

  • „Hole in One“ Höhepunkt eines erfolgreichen Tages

    23.07.2020

    Bei der 13. Ausrichtung des Reton-Golfturniers durch den Lions-Club Bad Homburg Hessenpark hat es endlich geklappt: Erstmals gelang einem Spieler, Erdal Polat, Präsident des mitorganisierenden Lions-Clubs Laubach, ein „Hole in One“, also ein Treffer ins Loch direkt vom Abschlag aus. Erdal Polat stockte glücklich die Spendensumme um 500 Euro auf, so dass die Hessenpark-Lions stolze 10.500 Euro als Reinerlös eingespielt haben. 8.000 Euro davon gehen an die Kinderschutzambulanz der Uniklinik Frankfurt, die sich um die Früherkennung und Behandlung misshandelter Kinder kümmert. 2.500 Euro bekam die Umweltschutzaktion „Klimafairein Oberhessen“, die sich neben der Aufklärung in Sachen Umwelt vor allem das Ziel gesetzt hat, möglichst viele neue Bäume in ihrer Region zu pflanzen.

    Trotz der Corana-Pandemie konnte das Turnier im Licher Golf-Club durchgeführt werden. Umfangreich hatte Lionsmitglied Daniela Roman die derzeit geltenden Bestimmungen überprüft und die Durchführung akribisch überwacht. 76 Golfer spielten auf dem 18-Loch-Kurs bei herrlichem Sommerwetter eine entspannte Runde und fachsimpelten am Abend beim Barbecue im Golfrestaurant. Mit ihrer Teilnahmegebühr hatten sie ebenso zu der Spendensumme beigetragen wie die Sponsoren, die den, im wahrsten Sinne des Wortes, „Löwenanteil“ beigesteuert hatten. Allen voran ist der den Lions treue Hauptsponsor „RETON“ mit Inhaber Alexander Baumeister zu erwähnen.

    Siegreich schlossen das Turnier als Bruttosieger Kerstin Gornik (Unna-Fröndenberg) und Ingo Vetter (Darmstadt) ab, die sich als Prämie -wie die Gewinner der weiteren Klassen- über einen großen und üppig bestückten Präsentkorb freuen durften. Der Lions-Distriktgovernor, Jürgen Waterstradt, der „höchste“ Lion in Hessen, übergab als besonderer Gast gern diese „leckeren“ Preise.



  • Challenge18 Tunier in Friedberg

    03.07.2020

    Nach langer pandemiebedingter Pause mit deutlich eingeschränkten Trainings- und Spielmöglichkeiten startete die Challenge-18-Tour der Region Hessen Mitte am 27.06.2020 in die neue Saison. Insgesamt konnten wir 6 junge und hoffnungsvolle Licher Golftalente an den Start bringen. Trotz insgesamt wenig günstiger Voraussetzungen konnten die Jungs umfassend überzeugen, indem sie nicht nur die Gesamtwertung mit 15 Schlägen (!) für sich entscheiden konnten, sondern mit Nelson Jacobi auch den Gewinner der Nettowertung mit 52 (!) Nettopunkten sichern konnten.

    Platz

    Team

    Netto-Zählspiel

    1.

    Lich

    188

    2.

    Bad Homburg

    203

    3.

    Winnerod

    206

    Vier Unterspielungen waren der zusätzlich Lohn für eine hochklassige und konzentrierte Leistung bei hochsommerlichen Temperaturen und schwierigen Platzverhältnissen. Luis Laurito und Lorenz Kuhn belegten mit 76 Schlägen in der Bruttowertung die Plätze 4 und 5, Finn Knoblauch erreichte 83 und Oscar Walter mit 90 Schlägen ebenfalls überragende Ergebnisse !

     

    In den hessischen Sommerferien finden weitere 3 Tuniere statt und es bleibt zu hoffen, das die Jungs ihre Form und Leistung konservieren und erneut auf den Platz zaubern können !

     

     

    Auf gehts Jungs !!