Sprache DE Sprache EN Sprache JP Sprache KR

25 Jahre Licher Golf-Club / Jubiläumsturnier

Pünktlich zum Kanonenstart um 12 Uhr verzogen sich am Jubiläumstag zum 25. Geburtstag des Licher Golf-Clubs letzte Regenwolken und die Sonne kam zum Vorschein. Kurz zuvor wurde jeder einzelne der knapp 100 Turnierteilnehmer von Präsident Dirk Reinmann persönlich an der Clubhauspforte begrüßt.

Unter dem Motto 25 Jahre – 25 Mulligans konnte jeder Golfspieler an diesem Tag 25 Schläge straffrei wiederholen. Der Vorstand selbst spielte nicht mit, sondern kümmerte sich den ganzen Tag um die Sporttreibenden im Wettbewerb – zum einen mit kaltem Jubiläumssekt, zum anderen mit gut gemeinten Ratschlägen zum Einsetzen der Mulligans.

Ab 18 Uhr wurden die nach und nach eintreffenden Golfspieler, Jubilare und Ehrengäste zunächst mit einem Flying Dinner verwöhnt, bevor Dirk Reinmann die Veranstaltung feierlich eröffnete. Auch Bürgermeister Bernd Klein ließ es sich nicht nehmen, persönlich vorbeizukommen und mit einer kurzweiligen Rede zu gratulieren.

Der Architekt des Golfplatzes und frühere Nationaltrainer Heinz Fehring erzählte aus dem Nähkästchen, wie so ein Golfplatzbau abläuft und was so seine Ideen damals für Lich gewesen sind.
Geehrt wurden für das Erringen des Hessenmeistertitels der AK12 und die Qualifikation für die Endrunde der Deutschen Meisterschaften in der AK14 Luis Laurito, sowie für die beste Runde, die je ein Licher Mitglied mit 5 unter Par gespielt hat, Achim Aulke.

Außerdem durften sich acht Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Licher Golf-Clubs, die in diesem Jahr ein rundes Dienstjubiläum feiern, über eine besondere Anerkennung freuen. Sage und schreibe drei von ihnen (Clubmanagerin Andrea Rumpf, Hausmeister Dieter Heiligenpahl und Greenkeeper Viktor Fuss) sind seit 25 Jahren an Bord.

Zum Abschluss wurden alle Mitglieder auf die Bühne geholt und mit einer silbernen Ehrennadel ausgezeichnet, die seit 25 Jahren im Verein sind – wahre Pioniere des Licher Golfsports. Überreicht wurden diese von den beiden Ehrenpräsidenten Fritz Pohl und Gerd Kaiser.

Beim Jubiläumsturnier gelang Ulrike Dreier bereits zum dritten Mal in ihrer Golfkarriere ein Hole-In-One, dieses Mal an Tee 13. Sie ließ sich nicht lumpen und spendierte auf ihren Sonntagsschuss jedem der 160 Gäste unter tosendem Applaus ein Gläschen Sekt. Bruttosieger wurde mit 4 unter Par Jannik Albrecht, während sich das Ehepaar Ilona und Werner Korall den Nettosieg teilten.
Ein großes Grillbuffet und gute Musik von DJ Jarock rundeten das Fest ab und es wurde bis in die tiefe Nacht gefeiert, getanzt und in Erinnerung geschwelgt.

Der Sonntag begann um 10 Uhr mit einem Katerfrühstück – es gab Weißwürste, frische Brezeln und Weizenbier, bevor die Jubiläumswoche ab 12 Uhr mit einem Texas-Scramble über neun Loch endete.

Was gab es die Woche sonst noch?

Am Dienstag eröffneten die Senioren die Jubiläumswoche mit einem 2er-Scramble, bei Temperaturen über 30 Grad eine große Herausforderung. Bruttosieger wurden mit 3 unter Par Jane Pfautsch-Chi und Ehrenpräsident Gerd Kaiser, während das erste Netto an Barbara Brockhaus-Day und Ullrich Hetmank ging.

Da die Herrengolfer ihre Jubiläumsfeier bereits im Juni hatten, fand am Mittwoch ein Vierer Bestball im Rahmen des traditionellen Tandreas-Cups statt. Das Gießener Hotel sorgte wieder für eine tolle Platzverpflegung und großzügige Turnierpreise. Bruttosieger wurden mit einer Par-Runde Maria Caputo und Achim Aulke, die Nettopreise gingen an Silvia Kuhl und Christian Wagner, Andreas Labahn und Martin Theiß, Martina und Steffen Schulz, sowie an Daniela und Dirk Reinmann.

Donnerstags waren dann die Damen-Golferinnen an der Reihe und spielten ein normales vorgabenwirksames Einzel. Als besonderes Schmankerl gab es im Anschluss an die Runde im Clubhaus für alle Teilnehmerinnen ein schönes Wellness- und Verwöhnprogramm. Bruttosiegerin wurde Kati Vosmer, Nettosiegerinnen in den drei verschiedenen Handicap-Klassen wurden Christl Häuser, Hanne Stein und Cornelia Krauße.

Freitags ruhte dann der Turnierbetrieb und der Club lud stattdessen ein zum Tag der Offenen Tür. Den ganzen Tag konnten Gäste zum Sonderpreis von 25 € eine 18-Loch Runde drehen. Von 12 bis 18 Uhr gab es für Interessierte Schnuppergolfkurse. Alle Besucher wurden mit selbstgebackenen Waffeln verköstigt. In kleinen Wettbewerben gab es den begehrten Jubiläumssekt zu gewinnen.

Geehrt wurden:

Amtierender Hessenmeister AK12: Luis Laurito
Beste Runde eines Licher Mitglieds auf 18 Loch: Achim Aulke

10-jähriges Dienstjubiläum: Irene Gumowski (Hausdame) und Dagmar Roth (Facility-Management)
15-jähriges Dienstjubiläum: Werner Nickel (Marshall)
20-jähriges Dienstjubiläum: Marco Schmidt und Viktor König (Greenkeeping)
25-jähriges Dienstjubiläum: Viktor Fuss (Greenkeeping), Dieter Heiligenpahl (Hausmeister) und Andrea Rumpf (Clubmanagerin)

 

25 Jahre Mitgliedschaft im Licher Golf-Club: Cornelia Geißler, Heinz Fehring, Klaus D. Langbein, Jürgen Reiß, Annette Langbein, Franz-Josef Kals, Dr. Petra Michel-Leutheuser und Dr. Wolfgang Leutheuser, Hans-Jürgen Steinbrecher, Volker Thunert, Heidrun und Dr. Claus M. Müller, Ute und Rainer Koch, Christa und Hans Schulze-Breustedt, Ingeborg Gültling, Sybille Brand, Jürgen F. Schmidt, Klaus Stubenrauch, Lutz und Dirk Reinmann, Gabriele und Norbert Nanz